Feeds
Artikel
Kommentare

Die fällige Rückmeldung

Nach langer Pause (ich gebs zu: es lag letztendlich weniger an der Bänderdehnung, sondern mehr an verlängerten Bürozeiten und dem damit zusammenhängenden inneren Schweinehund) melde ich mich endlich wieder zurück!

Das Wetter wird besser, die Arbeit wird weniger, es kann also losgehen! Zudem habe ich auch einen Laufpartner gefunden, der mich “mitzieht” und hoffentlich keine Ausreden gelten lässt.

Motiviert hat mich eine Einladung eines “Namensvetters” zur Laufveranstaltung “Gilching läuft” am 3.10.2009. Hört sich spaßig an und ich bin gern dabei.

Besten Dank für Eure aufmunternden Kommentare! Und auf ein Neues…

Was tun bei Bänderdehnung?

Jetzt ist es also passiert…

Beim gemütlichen Lauf an der Isar bin ich auf unebenem Gelände umgeknickt und hab mir laut Sportarzt eine Innenbanddehnung im rechten Knie zugezogen. In dieser (oder ähnlicher Beziehung) - normalerweise habe ich regelmäßig Probleme mit den Spunggelenken - bin ich sozusagen ein “gebranntes Kind”: als das Knie nur kurz nach dem “Unfall” zur doppelten Größe anschwoll, bekam ich es mit der Angst zu tun, da ich mir vor 3 Jahren im rechten Knöchel neben dem Außenband auch Sehnenscheide und Kapsel verletzt hatte und danach ein ganzes Jahr lang kämpfte, wieder einigermaßen “normal” laufen zu können. Zum Glück stellte sich heraus, dass es sich eben “nur” um eine Bänderdehnung handelt - Glück im Unglück sozusagen.

Nun heißt es ja, Bein ruhig stellen, was ja anfangs in Ordnung ist. Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass mein Knöchel schneller wieder funktionsfähig und vor allem nicht so steif geworden wäre, wenn er früher mobilisiert worden wäre. Jetzt meine Frage an Euch: habt Ihr Tipps/ Tricks, um die Muskulatur in diesem Bereich so zu stärken, dass derartige Verletzungen vermeidbar werden? Ich freu mich auf Eure Anregungen…

Mit Nike einmal um die Welt

The “Human Race”

Wie ich finde, eine tolle Idee: man läuft 10 km in einer der 24 teilnehmenden Städte von Austin, USA bis Warschau, Polen. 10 % der Teilenahmegebühr gehen an eine gemeinnützige Organisation, dabei kann man zwischen dem Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen, der Lance Armstrong Foundation und dem WWF wählen.

Ich werde mich wohl in meiner Heimatstadt München anmelden. Die globale Veranstaltung findet im Übrigen am 31. August 2008 statt. Weitere Informationen gibt`s auf der Nikeplus-Seite - eine für Läufer allgemein sehr spannende “Anlaufstelle”.

Also holt die Schlappen raus und viel Spaß…

Mich kennt ihr jetzt ja bereits. Aber auch meine bevorzugten Laufstrecken?

Ich wollte die Gelegenheit beim Schopfe packen und Euch meine momentanen “visuellen Eindrücke” auf meiner Route entlang der Münchner Isar näher bringen:

Laufstrecke in MünchenLauftrecke in MünchenLaufstrecke in MünchenLaufstrecke in München

Wirklich wunderschön, bis auf die Tatasache, dass die Strecke auch von Radfahrern sehr gern genutzt wird. In dieser Hinsicht vermisse ich den großzügigen Donaupark im Regensburger Westen, der bis vor einem halben Jahr noch mein “läuferisches Zuhause” war. Je nach Tagesform lief man entweder entlang des Flusses oder man entschied sich für die Runden um den überschaubareren Teich.

Die richtige Besohlung

Auf leichten Füßen dem Sommer entgegen…

Wenn man abends auf seiner “Runde” noch die Sonnenstrahlen im Genick spürt, läuft es sich doch gleich viel leichter, als wenn man sich immer tiefer in eine dämmrig-graue Wand aus Nebel und Regen hineinquält.

Fehlt nur noch das richtige “Werkzeug” am Fuß. Hab ich mir zumindest gedacht und bin schnurstracks ins Fachgeschäft, um mich “untenrum” neu einzukleiden, da meine alten Schlappen zudem schon ziemlich abgenutzt waren.

Ich hab festgestellt, dass es sicher nicht schadet, sich schon vorher ein Bild zu machen: und zwar einerseits von sich selbst (welche Laufgewohnheiten habe ich?) und andererseits vom aktuellen “Schuhangebot”.

Wie oft und wie weit ich laufe, kann man am besten in einem Lauftagebuch - sei es nun online oder nicht - festhalten. Vergesst auch nicht, eure alten Laufschuhe zum Neueinkauf mitzunehmen, weil man anhand des abgenutzten Profils gut erkennen kann, welchen Laufstil man im Allgemeinen pflegt und welcher Schuh dazu am besten passt.

Die guten Nachrichten: man bekommt auch noch diesen Sommer eine passable und adäquate Fußbekleidung für 100 Euro. Eine Auswahl findet ihr im Laufschuhtest auf fitforfun.de.

Ich habe mich im Übrigen wieder für Adidas entschieden. Der Response Cushion liegt mir sehr und bekam 2006 auch durchgängig gute Bewertungen. So sagt zum Beispiel runnersworld: Besser war der Response Cushion nie. Geeignet für Läufer aller Leistungsklassen, die einen sogenannten ‘Allrounder’ suchen.“

Der Schuh ist sozusagen ein Klassiker! In jedem Fall macht es einen Heidenspaß mit den neuen Tretern an der Isar entlang zu laufen.

Welche Favoriten habt ihr? Ich bin gespannt auf eure “Einwürfe”…

Es gibt einen neuen Autor auf laufblog.com. André ist frisch als Autor eingestiegen und wird hoffentlich dazu beitragen die Postfrequenz hoch zu halten. Viel Spaß auf dem Blog und hier eine kurze Vorstellung für euch…

Ich bin 28 Jahre alt und “frisch” nach München gezogen. Früher war ich ein klassischer Mannschaftssportler und deshalb jeden Tag auf dem Fußballplatz zu finden. Dann habe ich bereits mit 16 Lenzen den Sprintthriathlon entdeckt. Irgendwann musste ich mich dann entscheiden und “König Fußball” gewann.
Seit 2 Jahren bin ich jetzt nicht mehr aktiv, weil mich Verletzungen und Beruf immer wieder zurückwarfen.
Durch Fitness und vor allem Laufen will ich mich wieder “fit” machen und hoffe auf eure tatkräftige Unterstützung. Über eure Kommentare und Tipps auf laufblog.com freue ich mich deshalb sehr!

Euer André

Die Gewinner stehen fest

Die Gewinner des Laufblog.com Gewinnspiel stehen fest. Leider sind noch einige Antworten heute eingetrudelt. Da das ganze aber nur bis Gestern lief können diese Antworten leider nicht gezählt werden. Aber Kopf hoch auf mymuesli.com findet auch ihr das passende Muesli. Außerdem wird das nicht das letzte Gewinnspiel auf laufblog.com gewesen sein.

Gewonnen haben:

Kathrin
Henning
Andreas

Die Gewinner sind haben ihre Gutscheine per Mail bekommen. Dann wünsch ich euch guten Appetit und viel Spaß mit eurem Muesli.

Die Auslosung wurde mit Hilfe von random.org durchgeführt.

Die Sonne ist zurück

Es kann wieder los gehen. Bei Temperaturen um die 20°C kann man wieder entspant Zeit im Freien verbringen und muss sich fragen wann die Laufschuhe endlich wieder Auslauf bekommen. Zu meiner Verteidigung kann ich sagen ich war schon einmal joggen dieses Jahr. Aber wie sieht’s mit euch aus?

Wer war stark und hat auch dem schlechten Wetter getrotzt? Wer hat wie ich lieber wieder auf die Sonne gewartet?

Am Ende darf jeder selber entscheiden wann und wie oft er läuft. Für mich wird es aber schwer wieder eine Routine aufzubauen. Da heißt es dann erstmal langsam anfangen und immer schön dran bleiben.

Müsli Gewinnspiel

Zum Start in die neue Jogging Saison bringen die Jungs von mymuesli.de eine neues Müsli raus. Das Müsli ist direkt auf die Bedürfnisse von Läufern abgestimmt und wurde in Zusammenarbeit mit dem Institut für Sporternährung Bad Nauheim entwickelt. Es gibt drei Versionen, ein Basismüsli, ein Powermüsli und ein Regenerationsmüsli. Wie alle Produkte von mymuesli sind auch diese drei reine Bio Produkte.

Damit ihr euch selber einen Eindruck davon machen könnt verlose ich hier 3 Gutscheine für je ein Läufermüsli inklusive Versand. Dazu müsst ihr nur eine Frage beantworten: Welcher Arzt hat das Müsli erfunden? Einsendeschluss 13.05.2008

Die Antwort bitte einfach als Kommentar zum Beitrag abgeben. Unter allen Teilnehmer werden dann die drei Gutscheine verlost. Leider sind die Gutscheine nur noch bis zum 15.Mai einzulösen, daher ist etwas Eile geboten. Der Rechtsweg ist logischerweise ausgeschlossen.

Zwischen Stand

Gibt es eigentlich nicht, aber damit man nicht glaub ich hab das hier vergessen. Leider hat sich das zeitlich nicht alles so ergeben wie ich mir das gedacht habe. Allein ist das Blog einfach nicht zu machen. Also wer Interesse hat hier regelmässig zu schreiben soll mich doch bitte kontaktieren.

Ich verspreche aber das spätestens in einem Monat ich mir mindestens einmal in der Woche Zeit für einen Artikel nehme.
bis dahin… Sport frei

Ältere Artikel »